Unter allen Sinfonikern ist Beethoven vermutlich der größte. Der berühmte Anfang seiner Fünften Sinfonie (ta-ta-ta-taaa) oder die zur Europahymne avancierte »Ode an die Freude« aus der Neunten sind zu unsterblichen Melodien geworden, die wahrscheinlich jeder schon mal gehört hat. Thomas Hengelbrock und sein NDR Elbphilharmonie Orchester erstürmen nun ihre neue Spielstätte mit den vorwärtsdrängenden Rhythmen der Siebten Sinfonie. Mit Francis Poulencs fulminantem Orgelkonzert zeigt Iveta Apkalna zudem, was die neue Orgel der Elbphilharmonie klanglich so alles zu bieten hat.

Ausführliche Informationen unter www.konzerte-fuer-hamburg.de

BESETZUNG

NDR Elbphilharmonie Orchester

Iveta Apkalna Orgel

Dirigent Thomas Hengelbrock

PROGRAMM

Francis Poulenc

Konzert für Orgel, Streichorchester und Pauken g-Moll FP 93

Ludwig van Beethoven

Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Veranstaltungsdauer ca. 60 Min.