Im Laufe der über 80-jährigen Geschichte von SOM – Skidmore Owings Merill war es immer schon ein entscheidender Grundsatz, ausdrucksstarke Konstruktion und architektonische Gestaltung in einem Entwurf zu vereinen. The Engineering of Architecture bietet einen seltenen Einblick in die inneren Abläufe der komplexesten Projekte des Büros und zeigt, wie SOM eine Tragstruktur als gesamtgestalterische Idee konzipiert und dabei den Prinzipien von Schlichtheit, Klarheit und Nachhaltigkeit folgt. Aufgrund der kontinuierlichen Forschung an Tragsystemen strebt SOM danach, dass seine Pionierarbeit in Sachen Ingenieursleistung in die nächste Generation architektonischen Entwerfens Einzug hält.

Mit ihren gut 80 Jahren Erfahrung im Zusammenspiel von Architektur und Ingenieurbaukunst bleiben die Entwürfe von Skidmore  Owings Merrill besonders bei der Konstruktion von gigantischen Hochhäusern, den sogenannten „Supertalls“, bahnbrechend.

Die Ausstellung und das in der Reihe DETAIL engineering erschienene Buch präsentiert den theoretischen Hintergrund der SOM Structural Group und geht nicht nur der Frage nach, wie „hoch hinaus“ Architektur gehen kann, sondern greift auch die Themen Effizienz und Wirtschaftlichkeit für solche Gebäude auf.

In einer Vielzahl an Projekten werden anhand genereller Tragwerkskonzepte oder auch einzelner Details die Prozesse der Lösungsfindung erläutert. Die Ergebnisse verdeutlichen die Ideen des Büros: Einfachheit, Klarheit, Ordnungsprinzipien als Grundlage struktureller Ideen, Effizienz und Weiterentwicklung. Eine Reihe von „Klassikern“ wie das John Hancock Center und der Sears Tower helfen dabei, die Beispielprojekte – von James Turrells Skyspace bis zum Burj Khalifa – im Rahmen des Gesamtwerks von SOM zu positionieren. Die hier vorgestellte innovative Nutzung der Materialien und die neuen Tragwerkslösungen zeigen, wie SOM Architektur einer „neuen Generation“ entstehen lässt.

Zur Vernissage wird Dr. Annette Bögle, Professorin an der HafenCity Universität Hamburg und eine der Autorinnen der DETAIL-Publikation, eine Laudatio halten und im Anschluss den Dialog zwischen den beiden führenden Köpfen der SOM Structural Engineering Group, Bill Baker und Mark Sarkisian, im Austausch mit Dr. Mike Schlaich, Geschäftsführer von schlaich bergermann partner sbp, moderieren.