Veranstaltungsplan

Tag des Oberhafens

Wir entern Hamburgs neues Kreativquartier!

Samstag, 25. August 2012, ab 12 Uhr

Entdecken, bummeln, genießen – das alte Hafenareal zwischen Deichtorhallen und HafenCity lädt zu einem Tag voller Überraschungen .Buntes Markttreiben, Musik, Kunst-Ausstellungen, Infomarkt, Rundgänge, Performances, Essen und Trinken, Mitmachaktionen, Lichtermeer – der Oberhafen zeigt, was in ihm steckt. Mehr als 50 Künstler und Kreative gebendem Oberhafen ein neues Gesicht. Der Tag des Oberhafens ist die erste öffentliche Präsentation von Hamburgs großem neuen Kreativquartier.

Die beteiligten Künstler und Kreativen und der Oberhafen e. V. als Veranstalter freuen sich auf Euch!


 

Programm

Oberhafen-Kantine, Galerie, Terrasse und Zollamt, Stockmeyerstraße 39 + 41, 20457 Hamburg

  • Kulinarische Genüsse von der Oberhafen-Kantine
  • HHonolulu Events meets Tag des Oberhafens – Von Surfern kreiert, inspiriert vom Ozean. Ab 12 Uhr: DIY Workshop Paint & Spray your Board / Siebdruck / Shirt Verkauf / Musik // 15 – 17 Uhr: Longboard-Cruise // 16 – 18 Uhr: Open Office, Zollamt, 1. Stock // Open Air Kino auf der Terrasse
  • 14 Uhr: The Openers, Hamburgs lässigste Bigband, Leitung: Elmo Hopp
  • Malerei und Lichtobjekte von Cora Korte
  • 19 Uhr: David Grabe unplugged auf der Terrasse, Singer / Songwriter
  • 20.30 + 22 Uhr: Alde Härn – Rock-Pop-Punk-Funk-Country-Blues, handgemacht und in heimischer Muddasprache auf der Terrasse
  • 23 Uhr: Oberbeats – Die Nacht nach dem Tag des Oberhafens: Elektro, Drum n‘ Bass in der Galerie der Oberhafenkantine. Hamburger DJs veranlassen Euch zum aktiven Kalorienverbrauch. Der Eintritt ist frei!

 

Freifläche vor dem Umspannwerk, Stockmeyerstraße

Musik und Aktionen

  • 14 + 16 + 18 Uhr: Benjamin Branzko, singer / guitarist
  • 15 + 17 + 19 Uhr: LUKULULE e. V., Urbanes Kulturzentrum und Labor für eine Gesellschaft von morgen. HipHop, Modern Dance, Songwriting, Chor und Schauspiel. Umgangs- und Kommunikationsformen für ein funktionierendes Miteinander im urbanen Raum.

treib.gut – Kultur & Kulinarik im Oberhafen

Schlendern, Basteln, Genießen und gut treiben lassen: treib.gut lädt erneut zum kulturellen Markttreiben im Oberhafen. Mit feinsten hanseatischen Delikatessen, entspannten Klängen und fröhlichen Mitmach-Aktionen. Diesmal Open Air!

  • 12 Pounds, The Coffee Cooperation. Das Projekt 12 Pounds hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur hochwertigen Kaffee zu verkaufen. Kunden und Verbraucher sollen zudem aufgeklärt werden über Herkunft der Bohne und die Situation auf den Farmen – für sozialverträglichen Kaffeegenuss.
  • Alles Käse + Co, Norddeutsche Spezialitäten. Ausschließlich von kleinen regionalen Meiereien kommt der Kuh-, Ziegen und Schafsäse, den Isolde Werner in ihrem Laden in St. Georg verkauft. Bei treib.gut gibt’s köstliche Käsestullen, kredenzt mit Wein vom Weindealer.
  • Altländer Honig-Manufaktur, Manufakur & Manufruktur. Schon ein alter treib.gut-Hase ist Michael Bauer: Er präsentiert seine klassischen und ungewöhlichen Honig-Kreationen und berichtet wissbegierigen Schlenderern über sein Handwerk.
  • arteFakt, Olivenölkampagne. Die Welt des Olivenöls ist so vielfältig wie die des Weines – mindestens. Und dafür viel gesünder. arteFakt widmet sich all dessen Facetten und präsentiert diese bei treib.gut!
  • Biokiste Hamburg, vom Hof nach Hause. Frisches Obst und Gemüse direkt nach Hause bringt die Biokiste. Bei treib.gut laden die Macher Klein & Groß zum Gemüse-Raten, Saft-Schmecken und Biokisten-Mandala-Malen.
  • Curry-Pirates, Wurst und gut. Ob mit Wasabi, Aprikosen oder ganz klassisch: Die Currywurst hat es Gourmet-Koch Michael Weißenbruch angetan. In all ihren unerwartet vielseitigen Facetten bringt er sie nun für uns auf den Teller. Handgemacht und hochwertig. Und lecker.
  • Gerda Zuckerbäcker: Zuletzt brachte sie uns mit ihren Marzipankünsten zum staunen. Diesmal kommt Gerda Zuckerbäcker mit feinsten Eis-Schnitten zum treib.gut. Eine fruchtig-sahnige Erfrischung für Klein und Groß.
  • most of apples. Geschmackserlebnisse rund um den Apfel – hergestellt aus uralten Sorten des Elbtals. Vermostet und phantasievoll zusammen gesetzt zu ungewöhnlichen Cider-Kreationen. Reine Natur, komplett handmade und deshalb nur in kleiner Menge verfügbar.
  • Vlet Restaurant. Norddeutsche Küche in neuem Gewand – dafür steht das Restaurant Vlet in der Speicherstadt. Bei treib.gut zaubern die Vlet-Köche herzhafte Grillkäse-Burger – beim letzten treib.gut der Hit!

Infomarkt


Flohmarkt

Im Oberhafen entsteht Platz für Neues!

Aber nicht nur im Oberhafen, sondern auch in Deiner Wohnung! Verkauf‘ alles was Du willst – bzw. nicht mehr willst. Auf dem Oberhafen Flohmarkt ist auch ohne Neuware gut was los. Die Standgebühr beträgt 5 Euro gemeinnützige Spende pro Meter, und wer will, bringt zusätzlich einen Kuchen mit.

Alternativ gibt es am gleichen Tag das Schanzenfest. Das ist auch schön, denn da bist Du eine/r von vielen. Aber im Oberhafen bist Du auf jeden Fall eine/r der ersten!

Anmeldung Oberhafen Flohmarkt: buero@oberhafen-ev.de


 

Kopfbau, Stockmeyerstraße 43

  • 14 Uhr: Isabelle McEwen, Musiktheaterregisseurin, zeigt eine offene Probe für ihr aktuelles Projekt Van Goghs Schmetterling, das am 24. Januar 2013 als multimediale Performance im Lichthof Theater Premiere haben wird.
  • 15 + 17 Uhr: Hamburger Kammerkunstverein, Werkstattkonzert – Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link, Klavier, spielen W. A. Mozart, Sonate KV 497.
  • 16 Uhr + 18 Uhr: Stadtspieler, Trainingsspiel für Stadtentwicklung und Kreativität mit Georg Pohl. Bau Deinen eigenen Oberhafen! Um Anmeldung wird gebeten unter 0174 / 3217830
  • vonschmidt: Offene Werkstatt
  • Kaffee und Kuchen in der Teeküche
  • Kunst im Treppenhaus

 

Güterhalle 3, Stockmeyerstraße 43

Umschlagplatz Kunst
Skulptur – Malerei – Zeichnungen – Grafik – Fotos – Installation. Der Oberhafen ist bunt.

Der Hamburger Hafen ist ein internationaler Standort und Zwischenstation für Waren aus der ganzen Welt und jetzt auch für Kunst! Der Umschlagplatz Oberhafen öffnet für einen Tag seine Tore, um eine Vielzahl an Künstlern unterschiedlichster Stilrichtungen zu präsentieren. Von abstrakter Malerei über Collagen, Zeichnungen, Graphik, Skulpturen bis zur Installation und Aktionskunst erwartet sie eine spannende Zusammenstellung aktueller bildender Kunst, kuratiert von Tina Oelker, Manuel Hopp und Georg Molitoris. // Auch im Land’s End.


 

Land’s End, Stockmeyerstraße 43

  • 14 + 16 Uhr: Fool’s Mate, Malte Hopp & Band, Singer / Songwriter
  • 15 + 17 Uhr: München®, grandioser, unabhängiger Gitarren-Poprock mit erstaunlichem Hitpotential
  • Umschlagplatz Kunst: Skulptur – Malerei – Zeichnungen – Grafik – Fotos – Installation. Aktuelle Kunst von und mit 30 Künstlern im wunderbar morbiden Industrieambiente des Oberhafenquartiers, kuratiert von Tina Oelker, Manuel Hopp und Georg Molitoris. // Auch in Halle 3.
  • 18 Uhr: Kunstversteigerung – Bieten Sie mit und ersteigern Sie ein echtes Kunstwerk!
  • Uwe Just, Klassische Renn- und Sporträder der 30er – 60er

 

Außerdem im und rund um den Oberhafen

  • 13 – 20 Uhr: The Great Island Recovery, Banksstraße 2a, 20097 Hamburg – Offene Türen, Bier, Eis am Stiel, dazu Musik
  • 14 – 19 Uhr: unÜBERSEEbar! Modenschau – Länge läuft, längster Laufsteg der Stadt im Überseeboulevard in der benachbarten Hafencity
  • 14 – 19 Uhr: A.T.E.M., Billhorner Röhrendamm 16, 20539 Hamburg – Marc van den Broek, Engel und andere Wesen, Ausstellung
  • 15.30 – 17.30 Uhr: Stadtführung mit Wiebke Johannsen – Abseits von Touristenpfaden, 10 Euro, Anmeldung nicht nötig, Treffpunkt Oberhafenkantine
  • 20 Uhr: Oldtimer-Tankstelle Brandshof, Billhorner Röhrendamm 4, 20539 Hamburg – Carlos Kella, Kalender-Release-Party und Ausstellung
  • 22 – 2 Uhr: Deichtorhallen Hamburg, Deichtorstraße 1 – 2, 20095 Hamburg – Horizon Field Hamburg by Night

 

Zeiten

12 Uhr

  • Unser Marktplatz erwacht zu einem geschäftigen Tag.
  • HHonolulu Events meets Tag des Oberhafens
  • Land’s End und Halle 3: Ausstellungseröffnung
  • Oberhafenkantine: Essen & Trinken
  • Kopfbau: Kunst im Treppenhaus

 

13 Uhr

  • Halle 3: 13 + 13.30 Uhr Lesung Cosima Greeven

 

14 Uhr

  • Marktplatz: Benjamin Brandzko
  • Land’s End: LUKULULE feat. Mischa Gohlke Trio
  • Oberhafenkantine Terrassen: The Openers
  • Kopfbau: Isabelle McEwen

 

15 Uhr

  • Marktplatz: LUKULULE Mixed Zone
  • Land’s End: München®
  • Halle 3: 15 + 15.30 Uhr Lesung Cosima Greeven
  • Kopfbau: Klavierkonzert

 

16 Uhr

  • Marktplatz: Benjamin Brandzko
  • Land’s End: Fool’s Mate
  • Halle 3: 16 + 16.30 Uhr Lesung Cosima Greeven
  • Kopfbau: Stadtspieler-Werkstatt

 

17 Uhr

  • Marktplatz: Open Air Kino
  • Land’s End: München®
  • Kopfbau: Klavierkonzert

 

18 Uhr

  • Marktplatz: Benjamin Brandzko
  • Land’s End: Kunstversteigerung
  • Kopfbau: Stadtspieler-Werkstatt

 

19 Uhr

  • Marktplatz: LUKULULE Ensemble & Solisten
  • Oberhafenkantine Terrassen: David Grabe

 

20 Uhr

  • Oberhafenkantine Terrassen: 20.30 Uhr Alde Härn

 

21 Uhr

  • Oberhafenkantine Terrassen: Open Air Kino

 

22 Uhr

  • Oberhafenkantine Terrassen: Alde Härn

 

23 Uhr

  • Oberhafenkantine Galerie: Oberbeats

 

Orte

So findest Du uns:

Oberhafen, Stockmeyerstr. 39, 41 – 43, 20457 Hamburg

In den Oberhafen kommst Du am besten per HVV, zu Fuß und mit dem Fahrrad.

Vom Hauptbahnhof gehst Du 10 Minuten zu den Deichtorhallen.

Von U Meßberg geht’s 5 Minuten am Wasser entlang in Richtung Deichtorhallen.

Hinter den Deichtorhallen in der Oberhafenbrücke über das Wasser, und schon bist Du da.

Von der HafenCity und Rothenburgsort führt von der Shanghai-Allee die Stockmeyerstraße in den Oberhafen.

Parken ist im Oberhafen nicht möglich. Wenige Parkplätze sind bei der Stockmeyerstaße zwischen HafenCity und Oberhafen auf der Baustelle Lohsepark vorhanden. Auch im Bereich Großmarkt / Banksstraße gibt es einige Parkplätze. Gebührenpflichtige Parkplätze sind vor den Deichtorhallen vorhanden.