Das Überseequartier präsentiert eindrucksvolle Fotos von Anpassungsstrategien in der Natur

Unter dem Titel „Meisterhaft getarnt“ präsentiert der bekannte Künstler Art Wolfe 50 großformatige Fotografien in einer Open-Art-Ausstellung in der HafenCity.

Bereits seit 2011 bietet die Ausstellung im Überseequartier in der Fußgängerzone zwischen Elbe und Speicherstadt im Herzen der HafenCity nationalen und internationalen Künstlern eine einzigartige Plattform, ihre Fotografien im Großformat zu präsentieren. Ob spektakuläre Landschaften, die Weiten des Weltalls, das Spiel von Licht und Raum oder stilvolle Fashion-Fotografien – die Palette der Galerie unter freiem Himmel ist groß.

„Unsere erfolgreiche Ausstellungsreihe findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Anlässlich des Jubiläums holen wir einen der bekanntesten Natur- und Tierfotografen unserer Zeit in die HafenCity und präsentieren gemeinsam sensationelle Augenblicke, in denen Lebewesen eins mit ihrer Umwelt werden“, so Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin des Überseequartiers. „Als Tor zur HafenCity begrüßt das Überseequartier täglich Besucher aus aller Welt. Die Open Art integriert die Kunst in den öffentlichen Raum und lässt sie so Teil des urbanen Quartiersalltags werden.“ Die Kunstwerke sind wie riesige Suchbilder, die aus dem Moment gegriffen und doch inszeniert wirken, neue Perspektiven eröffnen und Groß und Klein in die Geheimnisse der Tierwelt eintauchen lassen. Für seine 50 ausgestellten Fotografien, die in einer Größe von 1,80 x 1,20 Metern den Boulevard säumen, reiste der Visionär und Ästhet Art Wolfe rund um den Globus. Die Ausstellung ist bis zum 30. Juni auf dem Überseeboulevard zu sehen. n         TEN

 

Weitere Informationen unter www.ueberseequartier.de/ArtWolfe/MeisterhafteTarnung.php

 

Meisterhaft getarnt – die Kunst der Tiere, sich in ihrer Umgebung unsichtbar zu machen

(Fotos: Art Wolfe, www.artwolfe.com)