Am 24/ 25 und auf Anfrage auch am 28.01.2014 eröffnen die Oberhafenkantine die Theater-Dinner-Saison im alten und wunderschönen Kontorhaus im Brandshofer Deich 116 mit der Reihe „Theater-Dinner im Kontorhaus Brandshof“. Die Macher freuen sich ganz besonders zur Premiere des Theater-Dinners Andreas Bichler und Gunther Eckes begrüßen zu dürfen, die mit „Indien“ eine szenische Lesung auf die Bühne bringen. Thematisch fügt sich diese hervorragend in die kulinarische Gestaltung des Abends ein.

Indien:
Die Restauranttester Kurt Fellner und Heinz Bösl bewerten im Auftrag der nierderösterreichischen Landesregierung die Gaststätten der Provinz. Über den immer gleichen Schnitzeln und Scherereien mit begriffstutzigen Wirten kommt sich das anfangs herzliche abgeneigte Duo näher und entwickelt eine echte Männerfreundschaft, die jedoch schon bald auf eine finale Prüfung gestellt wird…
Mit viel Witz und östereichischem Schmäh stellt sich das Stück den entscheidenden Fragen aller Bereiche des menschlichen Daseins: Das perfekte Schnitzel? Kälbern oder vom Schwein? Was ist schlimmer? Krebs oder Tetanus? Hatte Lao Tse wirklich recht? Und wie stehen eigentlich die Dinge in Indien?

Andreas Bichler,
geboren 1983 in München, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, gastierte am Schauspielhaus Hamburg und am Thalia Theater, war dann am Düsseldorfer Schauspielhaus engagiert und arbeitet seit 3 Jahren als freier Schauspieler für Film und Theater in München.

Gunther Ecke,
geboren 1980, studierte ebenfalls an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, spielte an Thalia Theater und Schauspielhaus, wechselte zusammen mit Andreas Bichler ans Düsseldorfer Schauspielhaus und spielt seit 2011 am Residenztheater in München.

Essen:
Die Oberhafenkantine begrüßen unsere Gäste im eindrucksvollen Foyer mit einem Aperitif, kleinen Häppchen und deftigen Süppchen bevor sich der Vorhang lichtet. Zeitgleich mit den Protagonisten Kurt Fellner und Heinz Bösl werden den Zuschauern kleine Wiener Schnitzel währen der szenischen Lesung serviert.
Nach der Aufführung lassen sich die Gäste zusammen mit den Schauspielern an langen Tafeln zum Abendbrot nieder. Das Abendbrot beinhaltet kalte und warme Köstlichkeiten der Oberhafen-Kantinen und der österreichischen Küche, welche auf Platten und in Schalen, in Tiegelchen und Töpfchen auf den Tafeln eingesetzt werden, an denen Sie sitzen. Jeder nimmt sich das was und so viel er mag. Es entsteht eine herrliche Abendbrotathmosphäre, wie bei Muttern. Auch für Vegetarier und Veganer wird gesorgt. Den Abschluss bildet das Verschleierte Bauernmädchen – eine Dessertspezialität der Oberhafen-Kantine – natürlich begleitet von Kaffee und Digestiv.

Preis:
Der Preis für das Theater-Dinner inklusive Aufführung, Aperitif Häppchen und Süppchen, Minischnitzel, Kaffe, Wein, Bier, Softgetränken und Digestiv liegt bei EUR 65,- p.P.. Gruppenrabatt auf Anfrage.

Sollten Sie nur das Theaterstück sehen wollen, dann liegt der Preis bei EUR 25,- p.P. bzw. EUR 18,- ermäßigt.

Reservierungen sind erbeten.

Warum Brandshof?
Leider wurde die Oberhafen-Kantine nicht mit den Wassermassen, die Xaver Anfang Dezember mit sich brachte, fertig. Wie 1962 und 1976 stieg ihr das Wasser bis zum Hals. Die Küche im Keller war komplett vollgelaufen und das Erdgeschoss stand bis zu den Fenstern unter Wasser. Trotz beherzter und knochenharter Arbeit aller Mitarbeiter, Freunde und Helfer haben sie es leider nicht geschafft, die Wassermassen abzuhalten und so musste sich die Besatzung der Kantine gegen 04:33 am Freitagmorgen (06.12.2013) in Sicherheit bringen und von der gegenüberliegenden Oberhafen-Galerie machtlos und mit Tränen in den Augen zusehen, wie die Oberhafen-Kantine in den Fluten still und leise versank. Ein, wie man sich sicherlich vorstellen kann, schreckliches und trauriger Ereignis.

Gerettet werden konnte zum Glück weite Teile des Inventars.
Mit größtem Einsatz und allen Kräften wird schon der Wiederaufbau der Oberhafen-Kantine geplant. Ob, wie und zu wann es gelingen wird, kann heute leider noch nicht genau gesagt.
Um den Gästen auch weiterhin in den Genuss der begehrten regionalem Spezialitäten zu kommen zu lassen, haben sich die Kantinenmacher nach einer „Notunterkunft“ umgeschaut und diese im Brandshofer Deich 116 gefunden. Mit dem Mobiliar der Oberhafen-Kantine haben sie hier den Oberhafen-Kantinen-Gedenkraum eingerichtet. Aber auch sonst haben die Flächen im ehemaligen Reedereigebäude, welches um 1925 errichtet wurde, viel zu bieten. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Adresse und Reservierung: Brandshofer Deich 116 20539 Hamburg Tel.: 0170-2044132 reservierung@oberhafenkantine-hamburg.de