Deswegen sind viele in die HafenCity gezogen - Kreuzfahrtschiffe als Nachbarn

Deswegen sind viele in die HafenCity gezogen - Kreuzfahrtschiffe als Nachbarn

August und September werden hart

Wer empfindliche Nerven hat, für den sind die kommenden Monate in der HafenCity nichts. Ab übernächste Woche Mittwoch geht es Schlag auf Schlag. Cruise-Days, Überfluß, Töpfermarkt, Eröffnung des Traditionsschiffhafen und Tag der deutschen Einheit plus den üblichen Veranstaltungen wie Tango, ein weiterer Besuch der Queen Mary, Cyclassics und vieles mehr. Den Auftakt der Großveranstaltungen machen die Cruise-Days mit ordentlich Programm auf den Marco-Polo-Terrassen. An fünf Tagen wird hier mehrere Stunden Programm geboten, einschließlich abendlicher blauer Beleuchtung des Hafens und der HafenCity. Da die Lichtinstallationen von Michael Batz stets Qualität versprechen darf man auf klasse Perspektiven hoffen. Selbst die Katharinenkirche soll ihren Teil vom blauen Licht abbekommen.

Gehören auch zur Einlaufparade - Feuerlöschboote in Aktion

Gehören auch zur Einlaufparade - Feuerlöschboote in Aktion

Selbstverständlich werden auch reichlich Feuerwerk und Schiffsparaden angeboten. Wer die Perspektive vom Land aufs Wasser wechseln möchte, hat zum Beispiel die Chance mit dem Steigenberger besonders edel die Queen Mary zu begleiten (Siehe Veranstaltungen) geboten. Viele HafenCity-Bewohner nutzen dann auch die Chance selbst einzuladen. Ärgern hilft bei diesen Veranstaltungen auch nicht weiter, mitmachen ist angesagt. Irgendwas findet sich immer. Seien es die beiden Musikveranstaltungen "Lausch Lounge" und "Katharina rockt" in der Katharinenkirche oder sich einfach ins Getümmel werfen und mitmachen, allemal besser als sich am Unabänderlichen abzuarbeiten.

Alle sind sie dabei, auch die Aidaaura

Alle sind sie dabei, auch die Aidaaura

Bei dieser Veranstaltungshäufung ist es dann auch zu begrüßen, dass das Kunstfestival subvision auf das nächste Jahr verlegt wurde, es wäre dann vielleicht doch ein wenig viel geworden. Unmittelbar am Wochenende auf die Cruise-Days folgt dann "Überfluss" auf den Marco-Polo-Terrassen, ein wildes Spiel mit Feuer und Wasser, während zeitgleich am Sonntag die beliebteste Veranstaltung, Tango, auf den Magellan-Terrassen stattfinde. Im Winter ist immer noch genug Zeit, die dann herrschende Ruhe in der HafenCity zu geniessen …

Nicht zu vergessen die Königin - die Queen Mary 2

Nicht zu vergessen die Königin - die Queen Mary 2

Mittwoch, 30.07.2008
02:30 Uhr: Einlauf der Queen Mary 2, Liegeplatz: Cruise Center, Terminal 1
10:00-20:30 Uhr: MOPO-Hafenshuttle ab Anleger Bleichenhof zum Hafen und retour, Abfahrt ab Bleichenhof alle 90 Minuten
10:00-22:00 Uhr: Programm auf den Marco-Polo-Terrassen mit Open-Air-Bühne und Gastronomie
20:00-22:00 Uhr: Eröffnung der ersten Hamburg Cruise Days mit der Queen Mary 2. Feierliches „Light Up“ in der HafenCity mit Illuminationen und ergänzendem Feuerwerk

Auch bei Tag ein gigantisches Schiff

Auch bei Tag ein gigantisches Schiff

Donnerstag, 31.07.2008
04:00 Uhr: Auslauf der Queen Mary 2
08:00 Uhr: Einlauf der Sedov, des größten Segelschulschiffes der Welt, Liegeplatz: Landungsbrücken 7-8.
15:30-18:30 Uhr: MOPO-Hafenshuttle ab Anleger Bleichenhof zum Hafen und retour, Abfahrt ab Bleichenhof alle 90 Minuten
16:00-21:00 Uhr: Programm auf den Marco-Polo-Terrassen mit Open-Air-Bühne und Gastronomie
18:00-23:00 Uhr: Elbfahrt mit der Sedov
19:00-23:00 Uhr: "Rock the River" live an Bord der Cap San Diego
20:30-23:00 Uhr: Lausch Lounge in der St. Katharinenkirche. Tickets unter www.kartenhaus.de. Mehr Infos unter www.lausch-lounge.de

Freitag, 01.08.2008
15:30-18:30 Uhr: MOPO-Hafenshuttle ab Anleger Bleichenhof zum Hafen und retour, Abfahrt ab Bleichenhof alle 90 Minuten
16:00-21:00 Uhr: Programm auf den Marco-Polo-Terrassen mit Open-Air-Bühne und Gastronomie
18:00-23:00 Uhr: Elbfahrt mit der Sedov
20:00-24:00 Uhr: Die Hamburg Cruise Night macht die Elbe mit Salonschiffen zur Partymeile.

Das Steigenberger bietet das exclusivste Paket zur Schiffsbegleitung

Das Steigenberger bietet das exclusivste Paket zur Schiffsbegleitung

Samstag, 02.08.2008
06:00 Uhr: Einlauf der Deutschland, Liegeplatz: Cruise Center, Terminal 2
07:30 Uhr: Einlauf der Astor, Liegeplatz: Überseebrücke
08:00 Uhr: Einlauf der AIDAaura, Liegeplatz: Cruise Center, Terminal 1
10:00-20:30 Uhr: MOPO-Hafenshuttle ab Anleger Bleichenhof zum Hafen und retour, Abfahrt ab Bleichenhof alle 90 Minuten
11:00-21:30 Uhr: Programm auf den Marco-Polo-Terrassen mit Open-Air-Bühne und Gastronomie
21:00 Uhr: Große Schiffsparade mit AIDAaura, Astor, Deutschland, Cap San Diego, Sedov und begleitenden Feuerwerken

Menschenmassen sind garantiert

Menschenmassen sind garantiert

Sonntag, 03.08.2008
07:00 Uhr: Einlauf der Columbus, Liegeplatz: Cruise Center, Terminal 1
07:30 Uhr: Einlauf der Astor, Liegeplatz: Überseebrücke
10:00-20:30 Uhr: MOPO-Hafenshuttle ab Anleger Bleichenhof zum Hafen und retour, Abfahrt ab Bleichenhof alle 90 Minuten
12:00-21:00 Uhr: Programm auf den Marco-Polo-Terrassen mit Open-Air-Bühne und Gastronomie
20:30 Uhr: Finale Auslaufparade der Hamburg Cruise Days mit Astor, Columbus, Cap San Diego, Sedov und finalem Feuerwerk

Damit auch hinterher die Mopo was zu schreiben hat ;-)

Damit auch hinterher die Mopo was zu schreiben hat 😉

Die Cruise-Days im Web