Bis kurz vor Acht war Aktion am Strandkai
Bis kurz vor Acht war Aktion am Strandkai
Lärm ist nicht auszuschliessen 

Fast hätte man den Baulärm schon vermißt, doch dem wird jetzt abgeholfen. Die Kaimauer des Hübenerkais, besser bekannt als Strandkai, wird einer kompletten Renovierung unterzogen. Dazu werden zunächst Spundwände mit einer Vibrationsramme als Fundament für eine komplett neue Kaimauerkonstruktion vor die jetzige Kaimauer gerammt. Dabei soll sich die Lärmentwicklung in Grenzen halten, wie man aber heute abend schon feststellen konnte, gehen die Vibrationen durch die Bausubstanz und manch einer dürfte sehr viel freudiger in sein Büro außerhalb der HafenCity gehen um den Geräuschen tagsüber zu entgehen. Doch es hätte auch schlimmer kommen können, wie letzten Sommer, als für die Pfeilerbahn wochenlang mit einer konventionellen Ramme Spundwände in den Boden getrieben wurden.

 

Das ist erst der Anfang, der gesamte Strandkai wird renoviert
Das ist erst der Anfang, der gesamte Strandkai wird renoviert
Auf die Spundwand wird eine Blendmauerwerkkonstruktion oberhalb der Wasserwechselzone aufgebracht. Ähnliche Konstruktionen kann man schon am Oberhafen und rund um die Ericusspitze begutachten. Die Spundwand wird bis nahe an die Strandkaispitze gebaut und die jetzige völlig unansehnliche Kaimauer ersetzt. Die Arbeiten sollen bis zum Spätsommer abgeschlossen sein, wenn die "subvision" auf dem Strandkai stattfindet.

Die Kaimauer ist renovierungsbedürftig
Die Kaimauer ist renovierungsbedürftig
Die Kaimauer des Oberhafen ist ähnlich konstruiert
Die Kaimauer des Oberhafen ist ähnlich konstruiert
 

 

 

 

 

 

 

 

{easycomments}