Am Brandshofer Deich hat sich eine Kunstszene etabliert
Am Brandshofer Deich hat sich eine Kunstszene etabliert
Taufe am Fischmarkt

Schade – dass hätte ein schönes Event in der HafenCity werden können, doch TUI-Cruises hat sich den Fischmarkt und die Fischauktionshalle für die Taufe des neuen/alten Kreuzfahrtschiffes "Mein Schiff" ausgesucht. Am 15.Mai wird Taufpatin Ina Müller das Schiff taufen und die beiden Lokalgrößen Udo Lindenberg und Jan Delay ein Duett singen. Udo Lindenberg auf dem Kreuzfahrtschiff und Jan Delay an Land. So weit ist der Weg zur Fischauktionshalle ja nicht.

Nordtour HafenCity

Am Ostersamstag, dem 11.April, gibt es mal wieder HafenCity im Fernsehen. Im dritten Programm des NDR kann man ab 17:55 Uhr in der Nordtour die touristischen Qualitäten der HafenCity begutachten. Über Kaiserperle und Carls geht es zu den Magellan-Terrassen und dem Maritimen Museum.

Im April kann man dort die Lichtinstallation kubik entdecken
Im April kann man dort die Lichtinstallation kubik entdecken
Kunst am Brandshofer Deich

Die HafenCity endet nicht an der Shanghei-Allee, wer abenteuerlustig und neugierig ist kann auch am hinteren Ende der HafenCity noch Interessantes entdecken. Am Brandshofer Deich hat sich die Kunstszene eine Nische gesucht und es gibt immer was zu entdecken. Von April bis Ende Juni 2009 wird am Brandshofer Deich ein architektonisches Lichtkunstprojekt erstrahlen — kubik. Am Brandshofer Deich 114 gibt es dann dauerhaft inszenierte Musik mit namhaften DJs immer ab dem späten Abend. Am Brandshofer Deich 45 residiert die Galerie Oel-Früh. Hier gibt es ab dem 1.April Skulpturen und Objekte von Anneli Schütz unter dem Titel "cool emotion park" zu besichtigen.

Am Chilehaus ist Donnerstags Wochenmarkt
Am Chilehaus ist Donnerstags Wochenmarkt
Ostern in der Austernbar

Weitgehend noch unentdecktes Land ist die Austernbar im Maritimen Museum. Ostern ist die Gelegenheit beim Ostermenü den Ableger des Berliner Restaurants mal in Augenschein zu nehmen und beim Essen auch die kulinarischen Fähigkeiten des Küchenchefs Andreas Scholz kennenzulernen. Das 3-Gang Menü ohne Suppe kostet 39 Euro, mit Suppe 45 Euro. Zur Begrüßung gibt es ein Glas Crèmant auf der Terrasse. Das Menü besteht aus Spargelsalat mit gebratenen Meerwassergarnelen, Schaumsüppchen von der Brunnenkresse mit Rauchlachs, Geschmortes und Gebratenes vom Lamm auf Bärlauchrisotto und Tomatenragout und Dunkle Schokoladenmousse mit frischen Erdbeeren. Reservierungen unter 040-300 87 888.

Ostern im Nido

Ein nicht mehr ganz so unentdecktes Land auf der Karte der Genüsse ist das Nido am Cremon 35-36. Zum Osterbrunch kann man hier in zwei Sitzungen (1. Sitzung von 10.00 bis 13.00 Uhr,2. Sitzung von 13.00 bis 16.00 Uhr) das große Bufett und den Flying Service plündern. Geboten werden unter anderem: Zitronengras Panna Cotta, Vitello Tonato mit Rauke, Tomaten, Mozzarella & Basilikum, Kalbsrahmgeschnetzeltes mit Spätzle und Pilzen und vieles mehr zu 29,50 € pro Person inkl. 1 Glas Pommery Rosé Apanage.

Ostern in der Austernbar
Ostern in der Austernbar
Wochenmarkt

Kleiner Tipp für den Einkauf von Obst und Gemüse: Jeden Donnerstag findet auf dem Burchardplatz beim Chilehaus der räumlich nächstgelegene Wochenmarkt zur HafenCity statt. Es sind zwar nur etwas mehr als eine Handvoll Anbieter, aber besser als nichts.