Speicherstadt bleibt attraktiv
Speicherstadt bleibt attraktiv
Warner bleibt in der Speicherstadt

Bis 2015 hat der Musikkonzern Warner Music seinen Mietvertrag in der Speicherstadt verlängert. Am „Alten Wandrahm“ beschäftigt Warner Music rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf circa 4.300 Quadratmetern. Die "… tollen Arbeitsbedingungen und ein kreatives Klima …" und die konstruktive Zusammenarbeit mit der HHLA haben den Ausschlag für diese Entscheidung gegeben führt der Chairman & CEO Warner Music Central & Eastern Europe, Bernd Dopp an.

Kochkurse im Vlet

Am 28.März und am 18.April kann man das Vlet an der Kibbelstegbrücke mal von einer anderen Seite kennenlernen. Dann bietet Küchenchef Thomas Sampl von 15:00 bis 18:00 Uhr einen Kochkurs mit anschließendem gemeinsamen Essen für 90 Euro an. Gemeinsam wird ein ein norddeutsches Drei-Gänge-Menü vorbereitet und man lernt dabei neben kulinarischen Schätzen aus dem Hamburger Umland auch viele Tipps und Tricks der Profiköche kennen. Dabei will Küchenchef Thomas Sampl seinen „Schülern“ mehr bieten als eine reine Lehrstunde am Herd: „Unsere Kochkurse sind ein echtes Gemeinschaftserlebnis. Man lernt nicht nur Neues über die Herstellung bestimmter Speisen, sondern darf auch selber kreativ werden und eigene Ideen einbringen.“

http://www.vlet.de/index.php/kochkurse-im-vlet.html

Der hier wird nicht im Vlet gekocht - aber wer weiss?
Der hier wird nicht im Vlet gekocht - aber wer weiss?
U4-Baustelle sicher

Laut Pressesprecher Christoph Kreienbaum kann ein Unglück wie in Köln in Hamburg nach menschlichem Ermessen nicht passieren". Die offenen Baugruben befinden sich relativ weit weg von Bebauung und die Umgebung wird regelmäßig auf Veränderungen untersucht. In der HafenCity und entlang der Baustrecke sind Sensoren rund um die Baustellentrasse verteilt, die sofort bei seismischen Aktivitäten Alarm schlagen.

Verteiltes Konzert ohne HafenCity

Kurzfristige technische Schwierigkeiten verhinderten die Teilnahme der HafenCity am größten Konzert der Welt. Punkt 18:30 standen Fans vor dem Carls, doch leider fand der Part von Arne Klein, Violincellist der Hamburger Philhamoniker an anderem Ort statt. Als Trostpflaster feierte Simone Young dafür später im Carls ihren 48.Geburtstag.