Immer wieder ein toller Anblick
Immer wieder ein toller Anblick
Überraschungsbesuch!

Unverhofft kommt oft. War es doch nicht der letzte Besuch der Queen in der HafenCity. Überraschend mußte das schönste Passagierschiff der Welt und Liebling der Hamburger statt bei Blohm & Voss in der HafenCity festmachen. Ein zu niedriger Wasserstand hatte verhindert, dass die QM2 in das Trockendock bei Blohm & Voss einfahren konnte und so schob sich der Gigant gegen 23:00 völlig überraschend an den Fenstern der HafenCity vorbei. Freitag Mittag soll ein neuer Versuch zum Eindocken vorgenommen werden. Trotz der späten Stunde fanden sich schnell einige hundert Schaulustige am Kreuzfahrtterminal ein.

Die Karte des Bistros
Die Karte des Bistros
Nachtrag

Die Vorstellung des Carls hatte noch auf keinen Praxiserfahrungen beruht. Diese haben aber inzwischen stattgefunden. Alle Stimmen lauten übereinstimmend: Großartig. Wie gut das Konzept angenommen wird zeigen die Besucher auch zur späten Stunde. Die Speisekarte des Bistros zum Aufblätter anbei.

 

Carls und QM2
Carls und QM2
Doppelte Höchststrafe

Ein kurzer Ausflug ins Subjektive: Fast hätte cih als Fussgänger und Radfahrer vergessen, wie es ist, sich mit Auto und Bus in der HafenCity zu bewegen, doch der unbeabsichtigte Selbstversuch zeigt, dass sich die Zustände nicht gebessert haben. Das Experiment: Paketabholung mit dem Auto von der Post um 9:00 Uhr morgens. Zeit vom Kaiserkai bis zur Post am alten Wall: 5 Minuten. Zeit vom Alten Wall bis in die Tiefgarage: 30 Minuten.

Marco-Polo-Terrassen und die QM2
Marco-Polo-Terrassen und die QM2
Danach Bus zum Hauptbahnhof. Erster Stop: Sandtorkai, Beton-LKW blockiert Durchfahrt. Zweiter Stop: St.Annen, Gastronomie-LKW versperrt Durchfahrt. Die Befürchtung: Die Situation wird nie besser werden, da nach und nach die wild parkenden Baustellenfahrzeuge durch wild parkende Lieferanten ersetzt werden. Schlussfolgerung:Kaiserkai zur Einbahnstrasse mit einseitigem absoluten Halteverbot machen?