Sport auf den Magellan-Terrassen - jetzt jeden Dienstag (Foto: Elbe + Flut)
Sport auf den Magellan-Terrassen - jetzt jeden Dienstag (Foto: Elbe + Flut)
MS Eurodam

Das Kreuzfahrtschiff mit dem Kunst- aber doch typisch holländischem Namen besuchte am Donnerstag auf seiner Jungfernfahrt die HafenCity. Krönender Abschluß des Besuchs war ein extra langes Feuerwerk bei strömendem Regen eine Stunde vor Abfahrt. Das eigentliche Auslaufen fand dann ohne das traditionelle dreimalige Tuten mit dem Nebelhorn statt und glich eher einem Davonschleichen.

Meridian und ChilliClub tobten durch die HafenCity

Am Dienstag fand das erste Mal das Street Workout auf den Magellanterrassen statt. Nach kurzem Aufwärmen ging es kreuz und quer durch die HafenCity. Nächsten Dienstag wieder um 19:00 Uhr.

Mappe immer noch nicht angefunden

Immer noch vermißt wird die Mappe einer HafenCity-Führerin. Din A4, schwarz
Telefon 321191. Entlang der Strecke Unilever-Baustelle, Kreuzfahrtterminal und Shanghai-Allee. Es winken Finderlohn und große Dankbarkeit.

Maritime Circle Line feiert Einjähriges

Am kommenden Montag dürfen jeweils die ersten 50 Gäste der Circle-Line kostenlos circeln.
10:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr und 18:00 Uhr (kleiner Circle) Weitere Besucher können mit anderen Schiffen zu den bekannten, normalen Zeiten für EUR 5,00 pro Person fahren.
Der Fahrpreis gilt für die gesamte Strecke mit beliebig vielen Unterbrechungen bis zum ersten Einsteigeort.

 

Feuerwerk im Regen
Feuerwerk im Regen
Erste Programmpunkte für Tag der deutschen Einheit

Nun stehen die ersten Programmpunkte für den Tag der deutschen Einheit in der HafenCity fest. Auf dem Strandkai wird es ein Eventzelt geben, in dem unter anderem Jazz und Kinderzirkus geboten wird. Auf den Magellan-Terrassen wird der Popkurs der Hochschule für Musik und Theater Hamburg das Musikprojekt "Deutschland rockt!" inszenieren. Und im Kreuzfahrtterminal wird es Theateraufführungen geben. Mehr nächste Woche.

Alle Brücken für den Sandtorhafen da

An zwei Tagen wurden die drei Brücken für den Zugang zu den zukünftigen Pontons im Sandtorhafen geliefert. Besonders die dritte Brücke lockte viele Schaulustige an, für die der Anblick des riesigen Schwimmkrans im Sandtorhafen eine willkommene Ablenkung in der Mittagspause wurde. Bilder unter Galerie.

Lärm hat ein Ende

Laut NDR 90,3 hat der Lärm der Rammarbeiten an der Bahnstrecke ab sofort ein Ende. Die Rammarbeiten werden von nun an nur noch tagsüber stattfinden. Die Bahn bittet die Hamburger um Entschuldigung. "Wir hätten die Anwohner vorher informieren sollen".

 

Feuerwerk im Regen
Feuerwerk im Regen
Feuerwerk im Regen
Feuerwerk im Regen
Feuerwerk im Regen
Feuerwerk im Regen