Lorbeer verliert
Lorbeer verliert
Wichtiger Sieg nach großem Kampf!

Drei wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisklasse 9 konnte die Ligamannschaft des Störtebeker SV im gestrigen Nachholspiel bei Lorbeer II einfahren. Mit einem hart erkämpftem 5:1 Sieg behaupteten die Störtebeker die Tabellenspitze. Vom Anpfiff an wurde um jeden Ball gekämpft und es entwickelte sich ein spanendes Kreisklassenspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Zehn Minuten vor der Halbzeit  erzielte Taner Sahin mit einem schönen Kopfball das 1:0 für die Piraten.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Lorbeer den Druck, vermochte aber nicht einen Treffer zu erzielen.Dieses wiederum besorgte Murat Cagman mit einem Superfreistoßtor zum 2:0. Wer nun glaubte das Spiel war entschieden wurde durch das 2:1 von Lorbeer eines besseren belehrt. Die Störtebeker ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und erzielten schnell das 3:1 durch Mesut Asikan. Jetzt gaben die Piraten das Spiel nicht mehr aus der Hand und Maly Pardede schloss zwei Konter zum 4:1 und 5:1 ab. Trotz einiger Ausfälle bestach der Störtebeker SV durch kämpferischen Einsatz und ließ sich auch durch einige unschönen Provokationen von Spielern und Zuschauern nicht beeindrucken. Aus einer wirklich geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Matthias Klinkosz mit einer beeindruckenden Leistung auf der Libero-Position heraus.