SterniPark eröffnet Kita

In nur fünf Wochen hat SterniPark, freier Träger der Jugendhilfe, eine Kita in der HafenCity bauen lassen, die am 22. Dezember durch Sozialsenatorin Melanie Leonhard eröffnet wurde.

Das bunte Kinderhaus, das komplett aus Holz gefertigt worden ist, soll am Hannoverschen Bahnhof gegenüber des Lohseparks aber nur als Interimslösung dienen, bis die Kita am Baakenhafen in circa zwei Jahren ihre endgültige Heimat finden wird. Damit jedoch die vielen Kinder unter den über 700 neuen Bewohnern in der Wohnunterkunft am Kirchenpauerkai schon jetzt in einer kindgerechten schützenden Atmosphäre spielen und toben können, hat sich die Einrichtung für das vorläufige Haus aus Holz entschieden. „Wir konnten uns nicht vorstellen, die Kinder in Containern unterzubringen. Wir wollen ihnen ein fröhliches und buntes Kinderhaus bieten, das ihnen ein unbeschwertes Ankommen ermöglicht“, sagt SterniPark-Geschäftsführerin Leila Moysich. Und auch die Sozialsenatorin, selbst Mutter eines kleinen Kindes, zeigte sich begeistert von der ambitionierten Aktion und der Rekordbauzeit, die eine Eröffnung kurz vor Weihnachten noch ermöglicht hatte. Die Kita steht für alle Kinder in der HafenCity zur Verfügung.  TEN