Die Queen Mary 2 ist das Symbol des Kreuzfahrtbooms in Hamburg - allerdings nur wenn sie sichtbar in der HafenCity liegt und nicht wegen mangelnder Wassertiefe in Steinwerder festmachen muss
Die Queen Mary 2 ist das Symbol des Kreuzfahrtbooms in Hamburg – allerdings nur wenn sie sichtbar in der HafenCity liegt und nicht wegen mangelnder Wassertiefe in Steinwerder festmachen muss

Wenige Tage bevor die Königin der Meere, die Queen Mary 2, auf Hamburgs neues Wahrzeichen an Land, die Elbphilharmonie, trifft, hat die Reederei Cunard Line den Fahrplan ihres Flaggschiffs am 21. August 2017 bekanntgegeben. 

Gegen 17 Uhr legt die Queen Mary 2 vom Cruise Terminal Steinwerder ab und beginnt ihre besondere Hamburger Hafenrundfahrt zunächst gen Westen. Beim Vorhafen, den sie voraussichtlich um 17.30 Uhr erreicht, dreht sie und nimmt Kurs auf die HafenCity Hamburg. Die Landungsbrücken wird sie dann das erste Mal gegen 17.40 Uhr passieren. Um circa 18 Uhr, auf Höhe der Elbphilharmonie, dreht sie um 180 Grad und gleitet danach die Elbe entlang in Richtung Nordsee, vorbei an dem spektakulären Konzerthaus, den Landungsbrücken und dem Alten Elbtunnel. Den Zuschauern an Land bietet sich dann die einmalige Gelegenheit, die Elbphilharmonie und die Queen Mary 2 zusammen auf einem Bild einzufangen. 

Der Ablauf im Überblick (Zeiten sind ungefähre Angaben, Änderungen vorbehalten): 
17.00 Uhr – Queen Mary 2 legt vom Cruise Terminal Steinwerder ab 
17.30 Uhr – Queen Mary 2 erreicht den Vorhafen, dreht und fährt gen Osten und HafenCity 
17.40 Uhr – Queen Mary 2 passiert die Landungsbrücken 
17.55 Uhr – Queen Mary 2 erreicht Amerikahöft (Höhe Elbphilharmonie) und setzt zur 180 Grad Drehung an 
18.30 Uhr – Queen Mary 2 passiert erneut die Landungsbrücken und den Alten Elbtunnel 

Für Anja Tabarelli, Director Sales & Marketing bei Cunard, ist die Rundfahrt ihrer Queen durch den Hamburger Hafen etwas ganz Besonderes: „Nach langer Planung kommt jetzt endlich zusammen, was zusammen gehört: Hamburgs neues Wahrzeichen an Land, die Elbphilharmonie Hamburg, und unsere Königin! Seitdem die Queen Mary 2 Hamburg 2004 das erste Mal angelaufen hat, haben sie die Hamburger bei jedem Besuch herzlich willkommen geheißen. Umso mehr freut es mich, dass sich die Queen Mary 2 nach ihrem ersten Besuch dieses Jahr in Hamburg mit einer so außergewöhnlichen Ausfahrt verabschiedet.“ 

Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH, unterstreicht die Aufmerksamkeit, die der Elbphilharmonie und der Stadt durch die Aktion zuteil wird: „Die Elbphilharmonie Hamburg ist knapp ein Jahr nach ihrer Fertigstellung der neue Leuchtturm der Stadt und Must-see bei jedem Hamburg-Besuch. Die Queen Mary 2, sozusagen das schwimmenden Wahrzeichen Hamburgs, und die Elbphilharmonie werden zusammen ein tolles Fotomotiv abgeben, das für unsere Stadt steht und das wir bis weit in die Welt hinaus transportieren möchten.“ 

Wie bei vergangenen Anläufen der Queen Mary 2 in Hamburg erwartet Cunard auch dieses Mal wieder eine große Anzahl an Besuchern im Hafen. Zahlreiche Restaurants und Bars entlang der Elbe, darunter BLOCKBRÄU, clouds – Heaven’s Bar & Kitchen, coast by east, Langnese Café im Unilever Haus, Störtebeker in der Elbphilharmonie, THE WESTIN HAMBURG und viele mehr, empfangen die Schaulustigen.