Übernatürliche Möwen schmücken jetzt den Ort

Übernatürliche Möwen schmücken jetzt den Ort

Hier passiert folgendes:

Hier passiert folgendes:

Die Brücke 10 an den Landungsbrücken ist eine Institution in Hamburg. Touristen und Hamburger nutzen das äußerste Ende der Pontons gerne für einen Spaziergang, hier startet die Maritime Circle Line und nicht zuletzt gibt es dort das gleichnamige Lokal "Brücke 10", dessen Wirt Hans Flatau auch zur Besatzung der Catharina im Traditionsschiffhafen gehört. Zu den weiteren Handelnden dieser Kunstaktion gehören noch Philip Gaedke, seines Zeichens Tapeten- und Flächendesigner und im Zweitberuf Bootsmann auf der Maritimen Circle Line, sowie das Team von "Elbkalender.de". Gegenstand von soviel Aufmerksamkeit: Die öffentliche Toilette links neben "Brücke 10".

 

Neugierig wird die Verschönerung verfolgt

Neugierig wird die Verschönerung verfolgt

Philip Gaedke ist mit seinem Werk zufrieden

Philip Gaedke ist mit seinem Werk zufrieden

Meist sind die Orte, die an solch prägnanten Stellen wie den Landungsbrücken residieren eher Gegenstand von Unmut ob des Zustandes, häufig klinisch weiß getüncht und möglichst schnell weider vergessen. Gegen dieses Einerlei haben sich am Sonntag Philip Gaedke und seine Mannen(und Frauen) verschworen. Ein Blickfang sollte das Örtchen werden, und so wurde ein helles und freundliches Motiv passend zur Umgebung entwickelt und zu einer Tapeten besonderen Stils fabriziert. Fünf Bahnen dieser besonderen Kunst schmücken jetzt den Eingangsbereich und eine ganze Horde Hamburger Möwen begrüßt- und verabschiedet jetzt die Gäste. Wer sich davon überzeugen möchte braucht nicht mal die üblichen 50 Cent, sondern kann auch mal schnell um die Ecke sehen. Es lohnt sich.

http://www.elbkalender.de/index.php?page=Poster

http://www.gaedke-tapeten.de/

Wichtig sind die Kanten bei dieser Art von Kunstwerken

Wichtig sind die Kanten bei dieser Art von Kunstwerken

Fast fertig

Fast fertig

 
Noch ein prüfender Blick

Noch ein prüfender Blick