Ein Hotel mit Privatanleger - Das Steigenberger

Ein Hotel mit Privatanleger - Das Steigenberger

Fitness und Wellness im Steigenberger

Alle Wege führen nach Rom, zwei Wege in die Innenstadt und ein Weg führt zur Entspannung. Wer gleich hinter den Niederbaumbrücken rechts die Treppe nach unten geht, kommt auf ein wenig bekanntes Teilstück des Alsterwanderweges. Am Anfang noch ein wenig unattraktiv, beginnt nach der Schaartorschleuse einer der schnellsten Wege von der HafenCity in die Innenstadt und dem Neuen Wall. Am Alsterfleet entlang geht es, ohne an Ampeln warten zu müssen unter den Brücken hindurch direkt zu den Alsterarkaden.

Fitness mit Blick auf den Hafen - Der Outdoor-Berecih des Fitness-Pavillions

Fitness mit Blick auf den Hafen - Der Outdoor-Berecih des Fitness-Pavillions

Auf dem Weg dorthin kommt man an einer der Hamburger Hotelinstutionen vorbei, die jetzt auch mit weiteren Angeboten auf sich aufmerksam machen will, das Steigenberger. Einer weiten Öffentlichkeit bekannt als Drehort für die ZDF-Serie "Girlfriends" bietet das Hotel eine Antwort auf die Fragen des streßgeplagten Homo Hafencitienses. "Wo kann ich Sport machen?", "Wo ist die nächste Sauna?" und "Wo kann ich am besten relaxen?".

Das fünf Sterne Plus Hotel öffnet die Pforten seiner Wellnes- und Sportbereiche auf dem Dach des Hauses auch für Nicht-Hotelgäste. Im Fitness-Pavillion stehen im Innen- sowie im überdachten Außenbereich Crosstrainer, Fitnessräder, Vibroplattformen und andere Geräte zur Verfügung. Trainiert wird dann wahlweise mit dem Blick das Alsterfleet entlang auf die Binnenalster oder zur Elbe und Kehrwiederspitze. Auf der gleichen Ebene befindet sich auch die Möglichkeit Pilates und Yoga regelmäßig in einer kleinen Gruppe zu trainieren. Auf Wunsch unterstützt ein Personal Trainer gezielt das Training.

Der Empfangsbereich des DaySpa

Der Empfangsbereich des DaySpa

Im Wellnessbereich des Steigenberger kann man in der Panorama-Sauna mit Blick auf Hafen und Fleete schwitzen, oder gleich ins Dampfbad gehen, das mit edlem Design in schwarzem Stein zu gefallen weiß. Ein kleiner Kneipp-Gang und eine großzügige Duschzone runden den klassischen Wellness-Bereich ab. Extravagant wird es in der Private Spa Suite. Eine edle Wanne, Massageliegen und ein großzügiges Doppelbett in edler asiatischer Optik laden für besondere ungestörte Stunden ein. Hier, sowie in den anderen Behandlungsräumen, kann man sich mit klassischen oder exotischen Massagen wie der hawaianischen Lomi-Lomi-, der Hot-Stone-Massage oder mit Ayurveda-Anwendungen verwöhnen lassen.
 

Das Dampfbad (Foto Joi Design)

Das Dampfbad (Foto Joi Design)

Angeboten werden Tageskarten und auch eine Jahresmitgliedschaft. Für HafenCity-Anwohner gibt es besondere Vergünstigungen:

Das HafenCity-Special: 25% Nachbarschaftsrabatt in der Zeit von Juni – September 2008 auf Personal Training für Fitness über den Dächern Hamburgs (€ 50,– pro Stunde statt € 70,–; bei Anmeldung von drei Personen für Gruppentraining inkl. Nutzung Wellness-Bereich € 187,– pro Person statt € 250,–) und After Work Relax (für 75 Verwöhnminuten mit Körperpackung in der Schwebeliege, Aroma-Ganzkörpermassage mit kalt gepressten, karibischen Ölen und einem Vitamindrink: € 60,– statt € 75,–). Anmeldung per eMail bei dayspa@hamburg.steigenberger.de mit Kennwort „HafenCity-Special“ in der Betreffzeile. 

Doch das Steigenberger bietet mehr. Unter dem Titel Kulinarium werden rund um das Jahr besondere Veranstaltungen rund um die Kombination von Essen und Kultur angeboten. Nicht zu häufig, um es nicht zur Gewohnheit werden zu lassen, aber regelmäßig.

Die Panoramasauna mit Blick auf die Fleete und den Hafen

Die Panoramasauna mit Blick auf die Fleete und den Hafen

Eine Veranstaltung des Kulinarium ist für die HafenCity von besonderer Bedeutung – die architekTOUR: Schlemmend durch die HafenCity. Hier wird Sonntagmorgens eine Barkasse mit einem Premiumbüfett und einem Architekten ausgestattet. Dann geht es vom hauseigenen Anleger durch die Schaartorschleuse in die HafenCity, um bei Champagner und leckeren Delikatessen die HafenCity zu besichtigen und sich von fachkundiger Seite die architektonische Feinkost der HafenCity erklären zu lassen . Die aktuelle Veranstaltung am übernächsten Sonntag ist leider schon ausgebucht, doch es werden weitere folgen www.hamburg.steigenberger.de

Das komplette Programm des DaySpa im Steigenberger kann man unter http://www.steigenberger.com
einsehen

Für Leser von HafenCityNews stellt das Steigenberger einen ganz besonderen Preis zur Verfügung:

Einmal „Champagnerprickeln“ (180 Verwöhnminuten zu zweit in der luxuriösen Private Spa Suite des Steigenberger DaySpa mit cremigem Sahnepeeling, Blaue-Lagune-Bad in der Klangwanne mit Früchtesnack, Ganzkörpermassage „Samt und Seide“. Danach: Wohlig entspannen bei einem Glas Champagner im Kingsize-Wasserbett) wird unter allen Einsendern mit der Betreffzeile „Champagnerprickeln im Steigenberger DaySpa“ an die eMail Adresse: andrea.schnell@hamburg.steigenberger.de verlost. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2008.

Der Fitnessbereich innen

Der Fitnessbereich innen

Ein Auszug aus der Preisliste:

Die Tageskarte kostet 25€, darin enthalten ist die Nutzung des Fitness-Pavillions, der Saunen, Dampfbäder und des Ruheraums und die Bereitstellung von Bademantel, Handtüchern und Frotteeslippern sowie Wellness-Tee und Limonenwasser.

Die Jahresmitgliedschaft kostet 1200 Euro und bietet über die Tageskarte hinaus 10 Prozent Vergünstigung auf alle Behandlungen, einmal die Woche Pilates-Trainig in der Gruppe, einmal im Monat eine vergünstigte Tageskarte für 15€ um einen Gast mitzubringen und ein Starterpaket. Und wie heute üblich können auch Geschenkgutscheine erworben werden.

Die Private Spa Suite - Das besondere Ereignis für zwei

Die Private Spa Suite - Das besondere Ereignis für zwei

Öffnungszeiten

SPA- & Wellnessbereich     Mo. – Sa.
So.     09:00 – 22:00 Uhr
09:00 – 21:00 Uhr
Fitnesspavillon     Mo. – Sa.
So.     06:00 – 22:00 Uhr
06:00 – 21:00 Uhr

Preisliste und Angebotsübersicht zum Downloaden als PDF: