BU: (Credit: Logo hamburg.bio)

BU: (Credit: Logo hamburg.bio)

Auftakt in der Handelskammer

Vom 24. bis zum 26. Februar findet in den Räumen der Handelskammer Hamburg die Fach- und Verbrauchermesse hamburg.bio statt. Mit Unterstützung der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) lädt der Veranstalter, der Verein nah:türlich genießen, für drei Tage Interessierte ein, denen nachhaltige ökologische Entwicklung wichtig ist.

Mit dem Beitritt zum Netzwerk der Bio-Städte will Hamburg den Ökolandbau, die Weiterverarbeitung von und die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln mit kurzen Transportwegen und regionaler Wertschöpfung fördern und Bio-Lebensmitteln Vorrang bei öffentlichen Einrichtungen, Veranstaltungen, auf Märkten und insbesondere bei der Essensversorgung von Kindern und Jugendlichen geben. An allen Messetagen findet ein attraktives Rahmenprogramm mit Vorträgen und Workshops statt. Auf der Messe selbst präsentieren sich Behörden und Institutionen der Hansestadt, Initiativen und Vereine mit Informationsangeboten und der Möglichkeit, persönliche Kontakte zu knüpfen. Bio-Erzeuger, Bio-Lebensmittelhandwerker und Anbieter von ökologischen und nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen können hautnah erlebt werden und laden zum Einkaufserlebnis ein. Gastronomische Bio-Angebote runden das Spektrum ab. Die Veranstaltung in bester Innenstadtlage richtet sich sowohl an Fachbesucher als auch an Endverbraucher. n   Ten

 

hamburg.bio

Handelskammer Hamburg

Adolphsplatz1

20457 Hamburg

 

Fr 24.02. und Sa 25.02.,

11–18 Uhr

So 26.02., 10–17 Uhr

 

Weitere Informationen unter www.bio-hamburg.de