Die Party in der Küche
Innovationsmanager und Braumeister Jens Reineke bei der Eisbock-Bier Herstellung

east-Konzept geht auch im Restaurante Störtebeker in der HafenCity auf

Nun hat auch die HafenCity ihre Küchenparty. Das erfolgreiche Open-Kitchen-Konzept, das die east-Gruppe bereits in ihrem Stammhaus, dem east Hotel anbietet, fand zum ersten Mal in Juli nun auch im Restaurant Störtebeker in der Elbphilharmonie statt, das die Gruppe gemeinsam mit der Störtebeker Braumanufaktur betreibt.

Getreu dem Motto „ Die besten Partys finden in der Küche statt“, hatte das Restaurant seine Küchentüren geöffnet und die Gäste konnten sich direkt am Herd beim „Live-Cooking“ die Zubereitung der Speisen anschauen, sich dabei mit den Köchen unterhalten oder kamen bei lockerer Atmosphäre und Stehparty-Flair untereinander ins Gespräch. Im Restaurant gab es neben einer Austern-Bar, frische Ceviche, diverse Cocktails und eine Winzerwein-Verkostung. Störtebeker Brauspezialitäten gab es zwar auch an der Bar, interessant waren aber vor allem die Vorführungen der Störtebeker Braumeister, die unter anderem Eisbock-Bier vor den Augen der Gäste herstellten. Überraschenderweise war es einmal kein verregneter Abend, so dass die Terrassen mit den attraktiven Ausblicken auf den Hafen gut gefüllt waren. Live-Musik sorgte außerdem für eine angenehme Abendstimmung. Gastgeber und Gäste schienen insgesamt zufrieden zu sein. Die Wiederholung der HafenCity-Küchenparty scheint gewährleistet.