• Seit Vermarktungsbeginn bereits mehr als 65 Prozent der Wohnungen verkauft

Hamburg, den 13. April 2017. Engel & Völkers hat rund ein halbes Jahr nach Vermarktungsbeginn gut 65 Prozent der Eigentumswohnungen im „STRANDHAUS by Richard Meier“ in der Hamburger HafenCity vermarktet. Realisiert wird das hochwertige Neubauprojekt mit 68 Eigentumswohnungen in einem Joint Venture zwischen der Quantum Immobilien AG und der Engel & Völkers AG. „Der schnelle Vermarktungserfolg der Eigentumswohnungen hat unsere Erwartungen schon jetzt übertroffen und zeigt das große Interesse unserer Kunden an diesem besonderen architektonischen Neubau“, sagt Christian Völkers, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG.

Blick über Innenstadt, Elbphilharmonie und Elbe besonders gefragt
Die Wohnungen in dem insgesamt 15-geschossigen „STRANDHAUS by Richard Meier“ erstrecken sich von der zweiten bis zur 14. Etage. Der Großteil der Kunden bevorzugte die Eigentumswohnungen mit Blick über die Hamburger Innenstadt, die Elbphilharmonie oder auf die Elbe. Die aufgerufenen Quadratmeterpreise reichen bis zu 17.500 Euro. Die Fertigstellung der Eigentumswohnungen ist für April 2018 geplant. 

Am Wasser und aus Licht gebaut: Stararchitekt Richard Meier bereichert die HafenCity 
Das „STRANDHAUS“ ist Teil eines Gebäudekomplexes, für dessen Architektur das international renommierte Büro Richard Meier & Partners Architects LLP New York verantwortlich zeichnet. Der Komplex entsteht auf einem ca. 3.100 Quadratmeter großen Grundstück im Herzen der Hamburger HafenCity und verfügt über eine oberirdische Bruttogrundfläche von rund 20.000 Quadratmetern. Das Gesamtprojekt wird nach seiner Fertigstellung aus drei Hauptteilen bestehen: dem „STRANDHAUS by Richard Meier“ mit hochwertigen Eigentumswohnungen, dem neuen Engel & Völkers Headquarter sowie 30 Mietwohnungen.