Gemeinsam mit dem Magazin „DER FEINSCHMECKER“ öffnet der Hamburger Großmarkt bereits in zehnter Auflage seine Tore für alle Genießer. Unter dem Motto „Aus der Region – für die Region“ feiert die Veranstaltung 10-jähriges Jubiläum und lädt auf das Großmarkt-Gelände in Hammerbrook ein. Am Samstag, den 5. September von 11 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, den 6. September von 10 bis 16 Uhr erwartet die Gäste wieder eine ganz besondere Genussvielfalt.

 

Mit ca. 20 Austellern begann vor 10 Jahren eine Idee, in einmaliger Kulisse des Hamburger Frischezentrums einen Markt zu veranstalten, auf dem mit regionalen erntefrischen Zutaten anspruchsvoll gekocht wird. Einige Gastronomen der „ersten Stunde“ sind heute noch dabei und verfeinern Jahr um Jahr ihre Speisekarte für die genussfreudigen Food Market-Gäste. Die bei Feinschmeckern so beliebte Veranstaltung mit mehr als 100 Ausstellern präsentiert an zwei Tagen eine Fülle von kulinarischen Köstlichkeiten, die überwiegend aus Norddeutschland stammen. Das umfangreiche Angebot reicht von in feinster Handarbeit liebevoll gefertigten Produkten kleiner Manufakturen, Käse-, Bäcker- und Metzgereien, Ölmühlen oder Chocolatiers aus der Region, bis hin zu frischem saisonalen Obst und Gemüse.

 

Neben dem bunten Treiben können die Besucher Spitzenköchen aus Hamburg und Umgebung bei ihrer Arbeit über die Schulter blicken und dabei hausgemachte Spezialitäten aus der eigens für den Food Market kreierten Angebotskarte probieren. Mit dabei sind Patrick Gebhardt (Fillet of Soul), Matthias Gfrörer (Gutsküche Wulksfelde), Thomas Sampl (Restaurant Vlet), Rüdiger Kowalke (Fischereihafen-Restaurant), Marc Ostermann (Rolin im Hotel Capo Polonio), Remigio Poletto (Francia & Poletto´s Winebar), Kevin von Holt (Kev´s Kitchen Genusswelt) und viele andere.

 

Die beiden Vereine „Nah:türlich Geniessen e.V.“ und „FEINHEIMISCH-Genuss aus Schleswig-Holstein e.V.“ möchten mit ihren Ausstellern und zugleich Mitgliedern hochwertige regionale Lebensmittel im Verbund mit handwerklicher Kochkunst  und eine authentisch regionale Esskultur erlebbar machen.

 

Die neue Geschäftsführerin des Großmarktes, Eliane Steinmeyer, freut sich mit ihrem Team auf die Veranstaltung: „Es ist immer wieder eine lohnende Herausforderung, die einmalige  historische Kulisse des Großmarktes für ein Wochenende in einen Markt der Sinne zu verwandeln. Man merkt den zahlreichen Produzenten und Köchen mit ihrer vielfältigen Angebotspalette die Liebe zu ihren Produkten an, welche den besonderen Charakter des Food Market Hamburg ausmachen“.

 

Die Erzeugergemeinschaft Hamburg e.G. (EZG), ein Bündnis von mehr als 100 traditionsreichen Gartenbaubetrieben aus dem Umland Hamburgs und die Hamburger Bauerngarten GmbH (HBG) wollen unter dem Motto „Wir sind Ihre Gärtner“ von der Qualität und Vielfalt ihrer Erzeugnisse überzeugen. Der Frischepartner Marktgemeinschaft Blumengroßmarkt Hamburg e.G. informiert über die Blumenvielfalt und regionale Erzeugung aus den Vier- und Marschlanden und der Metropolregion Hamburgs. Der seit Juni 2015 frisch eingetragene Verein  „NORDFREUN.DE – Auf blühende Nachbarschaft e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, glaubwürdig-regional erzeugte Zierpflanzen stärker in den Fokus der Verbraucher zu rücken und möchte den Besuchern die überwältigende Vielfalt und Qualität der heimischen Produktion näherzubringen.

 

Im März 2015 eröffnete das Mehr! Theater am Großmarkt Hamburg als visionäre Spielstätte in der denkmalgeschützten Großmarkthalle seine Pforten. Seitdem gastieren dort Rock- und Popmusikgrößen, Theatergastspiele, Musical-Tourproduktionen sowie aufwendige Liveshows. Besucher des Food Market erhalten die Möglichkeit, im Rahmen von  Führungen einen Blick hinter die Kulissen des besonderen Veranstaltungsortes zu werfen. Das Mehr! Theater wird zudem Freikarten verlosen und über die kommende Spielzeit informieren. Weitere Informationen erhalten die Besucher am Theaterstand in der Großmarkthalle.

Bei allem Genuss des reichhaltigen Angebotes kann man sich auch ausführlich zu Themen, wie bewusste Ernährung oder Gesundheitsprävention beraten lassen. Hier dürfen die Kleinen selbst Hand anlegen und unter Anleitung eigene Experimente zum Thema „Apfel“ durchführen. Das Ziel des SCOLAB Schülerlabor Hamburg ist es, jungen Menschen die verschiedenen Lebensmitteinhaltsstoffe und ihre Wirkung verständlich zu machen und so das Bewusstsein für gesunde und natürliche Lebensmittel zu schärfen.

 

Auch in diesem Jahr erhalten die Gäste wieder ein kostenfreies umfangreiches Food Market Magazin, das über die verschiedenen Aussteller, ihre Produkte und viel Wissenswertes rund um den Großmarkt informiert.

 

Die kleinen Gourmets dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Jubiläums-Kinderprogramm mit Kinderschminken, Basteln und Toben auf der großen Ritterhüpfburg freuen. Unter professioneller Anleitung können die kleinen Hobbyköche gemeinsam mit dem Kochklub Gastronom Hamburg e. V. und der Gewerbeschule G11 für Gastronomie und Ernährung Hamburg vor dem roten Küchentruck des „Roten Doppeldecker“ Apfelpfannkuchen backen und ihre Geschicklichkeit auf kleinen Mini-Gabelstaplern unter Beweis stellen.

 

Veranstaltungsort:

Food Market Hamburg auf dem Großmarkt Obst, Gemüse und Blumen, Banksstraße 28

 

Öffnungszeiten:
Samstag 11 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 16 Uhr

 

Eintritt:
Tageskarte 3 Euro. Kinder bis 12 Jahre zahlen keinen Eintritt. Die Eintrittskarten gelten für den einmaligen Eintritt. Nach Verlassen des Großmarktgeländes verlieren die Karten ihre Gültigkeit. Das Mitbringen von Hunden auf das Großmarktgelände ist untersagt.

 

Anfahrt:
Mit dem PKW: über die Amsinckstraße und Tor Nord (Höhe Nagelsweg). Fußgänger können das Tor Nord oder das Tor West in der Bankstraße nutzen. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahn-Haltestellen Hammerbrook oder Hauptbahnhof (Fußweg ca. 10 Minuten). Bushaltestelle Lippeltstraße (Linien 3, 120, 124 und Schnellbus 34)