Konzert in der Halle424 im Oberhafen
10. November 2017, 20:00 Uhr

Das Trio Go aus Seoul wird in der Halle424 im Rahmen des 5. JazzKorea Festivals auftreten,
das vom Koreanischen Kulturzentrum in Berlin, Kulturabteilung der Botschaft der Republik
Korea veranstaltet wird. Das Trio Go ist eine von 4 Bands, die in einem landesweiten
Wettbewerb für dieses Festival ausgewählt wurden.
Die Koreaner haben einen Hang für das Außergewöhnliche – zumindest in der Musik. Das
Trio Go macht sich auf, sauberen Modern-Jazz in bester Tradition zu spielen, Swing und Bop
werden neu gedacht und um herrlich frische Sounds, die für die pulsierende Hektik
Südkoreas Hauptstadt Seoul stehen, erweitert. In einer ungewöhnlichen Besetzung wird der
junge Komponist Sunjae Lee am Saxophon gemeinsam mit Junyoung Song am Schlagzeug
und Jinwon Oh an der Gitarre u.a. Titel von der brandneuen CD "Sounds Much Better"
präsentieren.