Interessierte Bürgerinnen und Bürger können Planentwürfe einsehen

Der Bebauungsplan HafenCity 13 schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung des westlichen Teils des gemischt genutzten Quartiers Elbbrücken um den Kopf des Baakenhafens. Im Plangebiet sollen neben den künftigen U- und S-Bahn-Haltestellen Elbbrücken rund 1.100 Wohnungen, Büros, ein Präventionszentrum, Hotels, Kindertagesstätten sowie in den Erdgeschosszonen kleinflächiger Einzelhandel und Gastronomie entstehen. Am Kopf des Baakenhafens wird der größte Platz der HafenCity, der Amerigo-Vespucci-Platz, planungsrechtlich gesichert. Um den Baakenhafen und an der Norderelbe sichern Promenaden und an der Norderelbe zudem eine Parkanlage den öffentlichen Zugang zu den Wasserflächen. Für den Elbtower, der zwischen den Elbbrücken im östlichen Teil des Quartiers Elbbrücken entstehen soll, wird ein weiterer Bebauungsplan (HafenCity 16) mit Öffentlichkeitsbeteiligung aufgestellt.

Der Entwurf (zeichnerische Darstellung mit textlichen Festsetzungen und Begründung) wird vom 21. Februar bis einschließlich 23. März 2018 in der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg, im Auslegungsraum neben dem Stadtmodell öffentlich ausgelegt. Die Öffnungszeiten des Auslegungsraums sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr. Zudem stehen montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörde für Rückfragen zur Verfügung. Während der Auslegefrist können Stellungnahmen zum Entwurf abgegeben werden.

Telefonische Auskünfte erhalten Sie im zuständigen Amt für Landesplanung und Stadtentwicklung unter der Telefonnummer 040/ 428 40 – 3106 / -8080 / -8292.

Der Bebauungsplan-Entwurf kann im oben genannten Zeitraum ergänzend auch im Internet unter www.hamburg.de/bauleitplanung oder unter Verwendung des kostenlosen Onlinedienstes „Bauleitplanung“ eingesehen werden: https://bauleitplanung.hamburg.de. Dort besteht zudem die Möglichkeit, online Stellungnahmen abzugeben.