Container über Container auf einen Schlag – 14.000 davon passen auf eines der beiden Schwesterschiffe

Zwei Containerriesen im Doppelanlauf

Das erlebt man im Hamburger Hafen auch nicht häufig: Die Schwesterschiffe CSCL Jupiter und CSCL Saturn liefen im Abstand von nur wenigen Minuten im Hamburger Hafen ein und machten am Eurogate-Terminal in Waltershof fest. Mit zusammen rund 732 Metern Länge und einer Nominalkapazität von 28.000 Containern bot sich ein eindrucksvolles Bild in Waltershof. China Shipping mit Sitz am Sandtorkai hatte eines der Schiffe ungeplant umleiten müssen, weil die Kapazitäten im Rotterdamer Hafen ausgeschöpft waren. So kam Hamburg in den Genuss der beiden Riesenpötte – ein gefundenes Fressen für Shipspotter.

Abendliche Impressionen vom Eurogate-Terminal

Schon von der Köhlbrandbrücke konnte man die beiden Riesen sehen, der Waltershofer Hafen ist ein idealer Beobachtungsplatz für diese Schiffe, da eine Strasse direkt am Hafenbecken vorbeiführt.